Nopal Information

Nopal – Häufig gestellte Fragen:


Hier finden Sie die häufig gestellten Fragen über Hando Nopal.

Wie kann ich als Laie die  Qualität prüfen?

Das Pulver sollte eine leicht hellgrüne Farbe aufweisen und einen sehr typischen Geruch aufweisen. Oft wird das Pulver mit Weizenkleie gestreckt und bei bis zu 15 % Beimengung läßt es sich kaum in Farbe und Geruch nachweisen. Zu helles und geruchloses Pulver sollte man meiden.

Es gibt viele verschiedene Kakteen – welche sind medizinisch von Bedeutung?

Unter den vielen Hundert Opuntienarten haben sich vor allem Opuntia ficus indica und Opuntia strepthacanta als medizinisch wertvoll erwiesen. Handos Nopal Kapseln werden aus Opuntia strepthacanta, Handos Nopal Tee aus Opuntia ficus indica hergestellt.

Was sind die aktiven Bestandteile?

Das Fruchtfleisch ist reich an Pektin. Pektin bindet Gallensäuren, ein Abbauprodukt des Cholesterins. Je mehr Gallensäuren gebunden werden, desto mehr Cholesterin wird abgebaut. Auffällig ist auch der hohe Gehalt an Calcium und Kalium sowie der hohe Anteil an Aminosäuren, insbesondere Prolin und Taurin.

Wie unterstützt Nopal den menschlichen Körper bei Diabetes?

Nopal hilft den Körper den Blutzuckerspiegel zu senken. Dabei wird durch die Anregung von Leber und Bauchspeicheldrüse die körpereigene Produktion von Insulin angeregt, das wiederum den Zucker im Blut senkt und die Bewegung von Glukose vom Blut in die Körperzellen reguliert.

Wie hoch soll die tägliche Dosierung sein?

Nopal Kapseln sollten vor dem Essen eingenommen werden. Empfohlen werden 1-2 Kapseln mit reichlich Flüssigkeit zum Frühstück und 1-2 Kapseln mit reichlich Flüssigkeit zur Hauptmahlzeit (Mittag oder Abend).

Vom Tee sollte man eine Tasse vor dem Frühstück auf nüchternem Magen trinken, um den Blutzucker zu senken. Nach dem Essen hingegen verstärkt er seine Wirkung in Bezug auf den Fettabbau und senkt Blutfette und Cholesterin.

Bei hohen Blutzuckerwerten (höher als 200 mg/dl) werden zwei  Tassen empfohlen.

Gibt es Nebenwirkungen?

Nebenwirkungen wurden bisher keine beobachtet.

Wie schnell kann mit einem Ergebnis gerechnet werden?

Da es sich hier um ein  Nahrungsergänzungsmittel handelt, kann eine Wirkung erst nach einigen Wochen beobachtet werden. Voraussetzung ist eine regelmäßige Einnahme.

Woher kommt Handos Nopal?

Handos Nopal kommt aus dem wüsten-bis halbwüstenartigen Norden Mexikos.

Die Firma Hando legt großen Wert darauf, sich selber über die Produktionsbedingungen vor Ort zu vergewissern (keine Pestiziden, keine Schadstoffe, äußerste Hygiene), weshalb sie ihre Lieferanten persönlich kennt und regelmäßig besucht.

 

Unser Buch „Die heilenden Kräfte des Nopal-Kaktus“, erschienen im Kneipp Verlag, liefert interessierte Leser viel Wissenswertes über diese einzigartige Pflanze der Azteken.